Ruhe in Frieden, Tobias Karrasch

Völlig überraschend ereilte uns am Mittwoch Morgen, den 29.12.2021, die Nachricht, dass unser treuer Kamerad Tobias verstorben ist.

Er ist unserer Wehr erst vor etwa drei Jahren beigetreten und ist uns allen mit seiner fröhlichen, hilfsbereiten Art sehr ans Herz gewachsen.

Tobi, du bist mit deinen 44 Jahren viel zu früh von uns gegangen. Vielen Dank für die gemeinsame Zeit mit dir, wir hätten dich liebend gerne noch lange in unseren Reihen behalten.

Uns fallen keine Worte des Trostes ein, aber wir wünschen den Hinterbliebenen ganz viel Kraft.

In den Kommentaren möchten wir jedem die Möglichkeit geben einen letzten Grüß an Tobi und Erinnerungen an ihn auszurichten und festzuhalten.

Die Cola vor Tobi‘s Spind, nach jedem Dienst hatte er eine in der Hand und so möchten wir ihm die letzte Cola ausgeben.

11 Replies to “Ruhe in Frieden, Tobias Karrasch”

  1. „Das Schönste, das ein Mensch hinterlassen kann, ist,
    dass man lächelt, wenn man sich seiner erinnert.“

    Es war mir eine Ehre, dich als engagiertes Mitglied der Blaulicht-Familie kennen lernen zu dürfen!

    Mit kameradschaftlichem Gruß
    Monika Willems
    DRK Kreisverband Niederbarnim e.V.

  2. Lieber Tobias,
    da ich es immer noch nicht fassen kann,daß die Nachricht von deinem Tod Realität ist, versuche ich es heute meine Trauer und den Verlust von einen immer hilfsbereiten,lustigen aber auch pflichtbewussten Kameraden und Arbeitskollegen zu verarbeiten.
    Ich wünsche deinen Angehörigen und deinen engsten Freunden viel Kraft in diesen schweren Tagen der Trauer und des Abschiednehmens.
    Im stillen Gedenken
    Andreas und die Melchower Kameradinnen und Kameraden

  3. Lieber Tobi,

    als ich in den frühen Morgenstunden von deinem Tod hörte, konnte ich es erst gar nicht glauben. Jeder weiß um den Tod und die menschliche Sterblichkeit, wenn es aber im Kreis enger Freunde, Kameraden geschieht, lässt es einen richtig erschaudern. Immer sterben nur die anderen, so denkt man. Jetzt ist der Tod plötzlich und ohne Vorwarnung in unseren Reihen eingeschlagen und dich von uns genommen.

    Von ganzem Herzen will ich meine tief empfundene Anteilnahme in dieser schweren Zeit aussprechen. Anteilnahme ist ein großes Wort, wo doch jetzt vor allem deine Familie, deine Freunde und wir Kameradinnen und Kameraden diesen schweren Verlust zu erleiden und auszuhalten müssen. Wir deine Kameradinnen und Kameraden werden die vielen schönen Momente sicherlich niemals vergessen und dich für immer in unseren Herzen tragen.

    Ich wünsche dir auf deinen neuen Wegen alles gute, dass du bei allen Einsätzen deine schützende Hand über uns hältst und das es dir da oben an nix fehlt. Der Familie, den Freunden, uns Kameradinnen und Kameraden aber auch deinen Kolleginnen und Kollegen und all denen die dich kannten und lieben, wünsche ich ganz viel Kraft in diesen Tagen der Trauer, des Nachdenkens und des Abschiednehmens.

    Mach´s gut Tobi…..
    Sandra, Domenic und Marcel Haupt

  4. An die Kameraden meines Bruders Tobi:

    Es tut gut, zu wissen, daß Tobi so vielen Menschen als zuverlässiger, unermüdlicher, loyaler, engagierter und lebensfroher Mensch in Erinnerung bleiben wird.
    Vielen Dank für Eure Anteilnahme, das Mitgefühl und die berührenden Worte zu Tobias‘ Abschied.

    Roberta Becker, für die Familien Karrasch, Bernhardt und Becker

  5. Lieber Tobi,
    mit Erschütterung haben wir von deinem plötzlichen und unerwarteten Abschied erfahren.
    Wir sind tief betroffen und können es nicht verstehen.
    Unser ganz besonders Mitgefühl gilt deiner Familie und deinen engsten Freunden.
    Gern behalten wir dich, als einen der UNSEREN, in guter Erinnerung.
    Mit aufrichtiger Anteilnahme, die Kameraden*innen der Feuerwehr Grüntal

  6. Ich bin Romus! Der Schlagzeuger seiner Band. Ich kannte Tobi über 35 Jahre und war mit ihm fast ebend solange befreundet. Ja…. Tobi hatte die Gabe, in. allen Gruppen in denen er aktiv war, mit vollem Eifer, Humor und absoluter Verlässlichkeit und Freude für die Sache schnell ein Teil der Gruppe zu werden und bleibenden Eindruck zu hinterlassen. Ich kenne keinen Menschen, der ihn kannte, der ihn nicht mochte….. Er hatte so viele verschiedene Talente und Fähigkeiten! Rocke jetzt im Himmel! Du wirst immer in unserem Herzen bleiben, mein Freund! Dein Romus

  7. Lieber Tobi!

    Noch immer fehlen mir die Worte…

    Die Nachricht hat uns alle erschüttert .
    Nicht nur ein Kamerad sondern auch ein Freund musste zu früh von uns gehen. Du wirst auf unseren Einsätzen sicher über uns wachen!

    Es war mir eine Ehre die letze Cola mit Dir zu trinken, noch einmal mit Dir anzustoßen und gemeinsam mit vielen Kameraden Abschied von Dir zu nehmen!
    Wir sehen uns wieder!

    In stillen Gedenken,
    Dein Kamerad Mirko

  8. Lieber Tobi,

    am 29.12.2021, in den frühen Morgenstunden, ereilte mich die schreckliche Nachricht, dass du von uns gegangen bist. In den letzten Jahren kreuzten sich täglich unsere Weg, sei es als Leiter der Technische Dienste Biesenthal oder als engagierter ehrenamtlicher Feuerwehrmann. Viele gemeinsame Situationen haben wir zusammen erlebt und gemeistert. Gern blicke ich zurück auf diese Zeit. Du bleibst in meinen Erinnerungen als herzensguter, engagierter und loyaler Kollege und Kamerad.

    Du wirst hier einfach fehlen.

    Deinen Angehörigen wünsche ich in diesen Stunden alle Kraft.

    Machs gut, mein Freund und gute Reise…..

    In stillen Gedenken

    Ronny

  9. Tobi mein Freund,
    Viel zu viele schöne Momente haben wir bereits erlebt gehabt. Du warst ein Kamerad, auf den man sich immer verlassen konnte. Mit dir lief es einfach!
    Viel zu sehr fehlst du schon jetzt in unseren Reihen!
    Machs gut auf deiner Reise ins Jenseits, wir werden uns wieder sehen!

    Hochachtungsvoll,
    Kamerad Jeremy Brodde

    1. Von mir und im Namen meiner Kameraden und Kameradinnen der LG Schönholz tiefe Anteilnahme und Verbundenheit mit Euch und
      Tobis Angehörigen. Viel Kraft bei der Bewältigung des großen Verlustes. Viel Glück auf dem Weg in den Feuerwehrhimmel Tobi und mögest Du immer ein wachsames Auge auf uns von da oben haben.
      Mit kameradschaftlichem Gruß
      Christian Voß

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.