H:VU-mit-P, AS Lanke > AS Wandlitz BAB 11, 08.09.2021

Datum: 8. September 2021 um 4:10
Alarmierungsart: Alarm-App, Meldeempfänger, Sirene
Einsatzart: Technische Hilfeleistung
Fahrzeuge: LF16/12, TLF20/40, RW
Weitere Kräfte: Abschleppdienst, Autobahnmeisterei, FF Wandlitz, Landespolizei, LG Danewitz, Rettungsdienst, Tierarzt


Einsatzbericht:

In den frühen Morgenstunden des 08.09.2021 wurden sämtliche Rettungsmittel auf die BAB 11 zu einem Verkehrsunfall alarmiert. Es sollten 2 PKW sowie 2 Personen betroffen sein. Allerdings stellte sich die Lage vor Ort ein wenig anders dar. Ein PKW wurde bei dem Zusammenstoß auf die Seite geworfen, der Anhänger, welcher mit zwei Rindern beladen war, wurde in die Leitplanke geschleudert. Sowohl die Fahrer der Fahrzeuge, als auch die Tiere des Anhängers konnten sich eigenständig befreien.

Die beiden Fahrer wurden vom Rettungsdienst betreut. Der LZ Biesenthal übernahm die Absicherung der Einsatzstelle, sowie die Betreuung der verletzten Kuh. Währenddessen machte sich die LG Danewitz auf die Suche nach der zweiten Kuh, welche letztendlich mit Hilfe der FF Wandlitz auf der B273, in der Nähe der Anschlussstelle Wandlitz festgesetzt werden konnten. Die Kuh, welche der LZ betreute, musste noch am Unfallort auf Grund der schwerwiegenden Verletzungen durch einen Tierarzt eingeschläfert werden.

Die A11 musste während des Einsatzes für mehrere Stunden gesperrt werden.

Weitere Informationen können den Presseberichten entnommen werden:

https://polizei.brandenburg.de/pressemeldung/nach-unfall-eine-kuh-eingeschlaefert/2770379

https://www.moz.de/lokales/bernau/verkehr-auf-der-bab11-kuh-nach-schwerem-unfall-zwischen-wandlitz-und-lanke-eingeschlaefert-59374319.html?utm_source=dlvr.it&utm_medium=facebook

https://www.nonstopnews.de/meldung/37441?fbclid=IwAR17vtdc-wNNz-fbrP1wEpXGZqH3Le8dbWCEyDzJa5nuYDeeqow_qIsTAe8